Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Ausbildung & Karriere > Berufsförderungsdienst 

Berufsförderungsdienst der Bundeswehr

Schriftzug des BFD mit Grafik und Fotos

Der Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD) begleitet die Soldatinnen und Soldaten vom Beginn ihrer militärischen Dienstzeit bis zur Wiedereingliederung in den zivilen Arbeitsmarkt.

Vier, acht, zwölf oder mehr Jahre bei der Bundeswehr - Im Anschluss bekommen die Soldatinnen und Soldaten die Chance, sich eine neue zivile Karriere aufzubauen. Damit sie den Übergang von der militärischen Dienstzeit in die zivile Arbeitswelt so erfolgreich wie möglich bewältigen, gibt es den Berufsförderungsdienst. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BFD befinden sich meist direkt vor Ort in den Kasernen und beraten und betreuen die Soldaten bereits während ihrer Dienstzeit.

Der Soldat hat die Möglichkeit, schon während der Dienstzeit, über den BFD an Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen teilzunehmen, wie z. B. an Berufsorientierungsseminaren, Sprach- und Computerkursen. Sogar der dienstzeitbegleitende kostenlose Erwerb bestimmter Berufsschulabschlüsse ist möglich!

Am Ende und nach der Dienstzeit steht der Start in die zivile Karriere kurz bevor. Die Soldaten können sich jetzt uneingeschränkt auf ihre individuelle Fort- und Weiterbildung konzentrieren und sich auf den Wechsel in den zivilen Arbeitsmarkt vorbereiten. Neben der Auffrischung vorhandener Schulkenntnisse haben die Soldaten beispielsweise die Chance, einen höheren Schulabschluss zu erwerben, einen (weiteren) Berufsabschluss zu erlernen, in einen anderen Beruf umzuschulen, sich in einem erlernten Berufsfeld im Sinne eines Aufstieges oder einer Spezialisierung fortzubilden (z.B. zum Meister oder Techniker) oder ein (Fach-)Hochschulstudium zu absolvieren.

Zur Unterstützung der Soldaten bei der Suche nach einem geeigneten Arbeits-, Umschulungs- und/oder Praktikumsplatz nach Abschluss der Qualifizierung, verfügt der BFD über eine bundesweite Stellenbörse. Die bundesweite Suche nach geeigneten Stellen und die persönliche Betreuung und Vermittlung erfolgt durch den neu eingerichteten Job-Service des BFD.

Die persönliche Kontaktaufnahme zu einem potentiellen Arbeitgeber ist häufig der Schlüssel zu einem Arbeitsplatz. Hierzu richtet der BFD bundesweit Job- und Bildungsmessen aus. Neben Arbeitgebern werden Vertreter der Kammern und Verbände sowie Bildungsträger eingeladen. Darüber hinaus stellt sich der BFD mit seinem Leistungsangebot auf zahlreichen Messen der militärischen Nachwuchsgewinnung vor.




Weitere Informationen


FußFzeile

nach oben

Stand vom: 26.09.14 | Autor: BAPersBw II 4.3


http://www.terrwv.bundeswehr.de/portal/poc/terrwv?uri=ci%3Abw.terrwv.karriere.berufsford